Um uns und andere zu schützen, müssen wir zurzeit Menschen meiden. Ein Ding der Unmöglichkeit bei einem von Austausch und Begegnung lebenden Ereignis wie dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) – sollte man meinen. Doch die Veranstalter haben für dieses Problem eine Lösung gefunden: Das ITFS wird unter dem Motto „Stay Animated – Go Online with ITFS“ zum digitalen Festival.

Trotz allem Bedauern darüber, 2020 auf den Kinobesuch mit anderen Filmbegeisterten verzichten zu müssen: Es gibt auch Trost. Das Online-Festival ermöglicht ein Erleben des ITFS weit über die Region Stuttgart hinaus. Das digitale ITFS verliert in keinster Weise den Kontakt zum Publikum. Es bietet im Gegenteil die Chance, den Kreis an Interessierten auszuweiten und noch bekannter zu werden. Das könnte beispielsweise dem neuen Kurzfilm-Preis „Trickstar Nature Award“ zugutekommen, der in diesem Jahr erstmals verliehen wird. Der Award zeichnet internationale Animationsfilme aus, die sich mit den Themen Klimaschutz, Artenvielfalt und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Der Preis ist mit 7.500 Euro dotiert und wird vom Verband Region Stuttgart gestiftet.
Um all dies möglich zu machen, war und ist eine Menge Arbeit nötig. Mein herzlicher Dank gilt deshalb den beiden Leitern Prof. Ulrich Wegenast und Dieter Krauß, allen MitarbeiterInnen, Unterstützern und den Gesellschaftern und Aufsichtsräten der Film- und Medienfestival gGmbH.

Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, wünsche ich ein inspirierendes, interessantes und unterhaltsames digitales ITFS!

Ihr
Dr. Walter Rogg
Geschäftsführer Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)
Vorsitzender des Aufsichtsrats der Film- und Medienfestival gGmbH